Share

AUF DIE FÜSSE KOMMT ES AN: SCHNELLERE ABFAHRTEN MIT ERSTKLASSIGEN SCHUH- UND PEDALKOMBINATIONEN

Neue Kollektion von flachen All-Mountain- und Gravity-Pedalen der Spitzenklasse mit passenden Schuhen, die in Zusammenarbeit mit Profifahrern entwickelt wurden

Egal, ob Sie ein Profifahrer sind, der sich beim Weltcup den Abhang hinabstürzt oder auf seiner Strecke vor Ort an seinen Fähigkeiten feilt: Für Downhill- und Enduro-Rennen oder Freeride müssen Sie absolut fokussiert sein. Das bedeutet, Ihr Pedalkörper muss optimalen Halt, Balance, Komfort und Stabilität geben. Dies bietet Ihnen das neue Sortiment an Schuhen und Flat Pedals (flache Pedale) von SHIMANO.

Immer mehr Kunden entscheiden sich für flache Plattformpedale, und zwar nicht nur Downhill- oder Gravity-Fahrer, sondern auch Mountainbiker und E-Mountainbiker, die die Freiheit bevorzugen, die das Fahren mit flachen statt SPD-Pedalen bietet. Denn sie sind auch zum Gehen und Laufen besser geeignet. 

Daher führt SHIMANO jetzt eine komplett neue Palette flacher Pedale und dazu passender Schuhe ein, die perfekt aufeinander abgestimmt sind. Diese spiegelt die System-Engineering-Philosophie von SHIMANO wider, gemäß der Pedale und Schuhe von Anfang an zusammen konzipiert werden. 

Die Form folgt der Funktion

Vor der Funktion kommt die Passform. SHIMANO erforscht und testet seit mehr als 25 Jahren, was genau Mountainbiker in den verschiedenen Disziplinen wie Downhill, Freeride sowie All-Mountain mit Blick auf Größen, Unterstützung, Halt und Ausführungen brauchen. 

Bei SHIMANO ist „Alle Macht dem Pedal“ keine hohle Phrase, sondern wahre Leidenschaft. Die Pedalingenieure bei SHIMANO arbeiten mit den Schuhexperten zusammen, um ein einzigartiges Schuh- und Pedalsystem zu kreieren, das von Grund auf dafür entwickelt wurde, den individuellen Bedürfnissen jedes Fahrers gerecht zu werden. SHIMANO geht sogar noch weiter und bezieht die weltbesten Fahrer in den Prozess ein, sodass wir sicher sein können, dass Sie die Performance erhalten, die Sie brauchen, um Ihre Pedale zu bewegen. 

Wenn Pedale und Schuhe zusammen konzipiert werden, wirkt sich das positiv auf die Leistung von Fahrern aus. Die neuen Designs gewährleisten eine möglichst effiziente Kraftübertragung, bieten maximalen Komfort, verbessern die Steuerung, geben Fahrern ein sicheres Gefühl sowie sorgen dafür, dass diese sich stärker mit ihrem Rad verbunden fühlen. SHIMANO ist der einzige Anbieter in der Radsportwelt, der Schuhe und Pedale auf diese Weise entwickelt.

Wir haben sie zusammen mit unseren flachen Pedalen entwickelt, sodass wir uns voll und ganz darauf konzentrieren konnten, dafür zu sorgen, dass sich das aus Fuß, Schuh und Pedale bestehende System so natürlich und verbunden wie möglich anfühlt.“

„Wir haben seit vielen Jahren Flat-Pedal-Schuhe im Angebot, beobachten jedoch, dass mehr Kunden flache Pedale für schwierigere Trails oder für das Fahren mit E-MTBs wünschen. Daher bieten wir jetzt auch eine Reihe flacher Gravity-Schuhe an“, erklärte Schuhexperte Falk Schlienz von SHIMANO. „Wir haben sie zusammen mit unseren flachen Pedalen entwickelt, sodass wir uns voll und ganz darauf konzentrieren konnten, dafür zu sorgen, dass sich das aus Fuß, Schuh und Pedale bestehende System so natürlich und verbunden wie möglich anfühlt.“ 

Flat-Pedal- und SPD-Schuhe

SHIMANO bietet All-Mountain- (AM) und Gravity-Schuhe (GR) an. Die beiden AM-Schuhe sind bereits erhältlich – ein Flat-Pedal-Schuh und eine SPD-Version. Doch ab nächstem Jahr wird der AM-Schuh nur als SPD-Ausführung angeboten, und der neue GR-Schuh wird der neue Flat-Pedal-Schuh sein. 

AM901

Der Flaggschiff-All-Mountain-Schuh AM901 mit überarbeitetem Oberschuh wurde für Downhill und Enduro entwickelt. Er vermindert das Eindringen von Wasser, gewährleistet kürzere Trockenzeiten und bietet mehr Schutz als die vorigen Modelle. Die neue anatomisch geformte Zehenabdeckung bietet Schutz, und die Schnellschnürung reduziert den Eintritt von Feuchtigkeit weiter sowie verbessert die Anpassbarkeit unter allen Wetterbedingungen. 

„Ich war schon immer ein großer Fan von SHIMANO-Schuhen wegen ihrer Detailgenauigkeit und den Größenoptionen“

„Ich war schon immer ein großer Fan von SHIMANO-Schuhen wegen ihrer Detailgenauigkeit und den Größenoptionen“, erklärte die mehrfache Weltmeisterin Rachel Atherton fest. „Ich fahre Rennen mit den AM9, trainiere aber auch mit anderen Modellen. Wir leiten Informationen zu Tests immer an die Leute von SHIMANO weiter, sodass ich wirklich gespannt bin, wie sie unsere Rückmeldungen in den neuen AM901 integriert haben.“ 

Die extrem griffige Gummisohle mit hoher Traktion erleichtert das Gehen und verbessert den Kontakt mit den Pedalen. Ein Pedalkanal an der Sohle hinter der Platte schafft eine stabile Verbindung, wenn die Schuhe ausgeklickt sind. Mit einem Gewicht von 400 g (Größe 42) werden die Schuhe am besten mit den 546 g leichten SPD-Pedalen SAINT M820 kombiniert. 

AM701

Unter dem AM9 ist der AM701 (408 g) angesiedelt, der jetzt auch ein SPD-Schuh ist. Im Gegensatz zum AM9 verfügt der AM7 nicht über einen Schnürsenkel-Schutz, besitzt eine robustere Sohle und verwendet einen Knöchelkragen, um Schutz zu bieten und Schmutz fernzuhalten. Der AM701 hat eine steifere Zwischensohle (Steifigkeitseinstufung: 6) als der AM9 (Steifigkeitseinstufung: 5) für Trail-Fahrten. Er wird auch in einem attraktiven Hellgrün angeboten, das sich auf dem Trail abhebt.

GR900

Komplett neu sind 2018 zwei Gravity-Spezialschuhe. Der erstklassige GR900 besitzt viele der hervorragenden Schutzeigenschaften des AM901, darunter den asymmetrisch erhöhten Knöchelschutz, die Schnürung mit Abdeckung und die anatomisch geformte Zehenkappe. Die vereinfachte Sohlenkonstruktion des GR9 macht jedoch den Unterschied. Die Michelin-Gummisohle bietet nicht nur herausragenden Halt und verbesserte Gehfähigkeit. Der GR900 ist mit einem Gewicht von 365 g (Größe 42) zudem 35 g leichter als der AM901. Der GR9 sollte optimalerweise mit den 493 g leichten Flat Pedals SAINT M828 kombiniert werden. 

Thomas Vanderham, Freerider und SHIMANO-Testfahrer hat seinen Lieblingsschuh gefunden: „Der GR900 Schuh ist hervorragend. Die neue griffige Gummimischung von Michelin bietet jede Menge Halt, und wir haben hart an der Steifigkeit der Sohle gearbeitet, um die richtige Mischung aus Unterstützung und Pedalgefühl zu erreichen. Darüber hinaus hat SHIMANO den Schuh mit einigen tollen Merkmalen wie einer Zehenkappe aus Gummi für zusätzlichen Schutz und einer schnell trocknenden Konstruktion versehen, damit Ihre Schuhe beim Aufwachen nicht mehr nass sind!“ 

GR700

Ebenso wie die All-Mountain-Reihe verfügt der graue/grüne oder blaue GR700 (366 g) nicht über eine Schnürung mit Abdeckung. Dies ermöglicht eine bessere Wärmeableitung und verleiht dem Modell das Aussehen eines Mehrzweckschuhs. Der GR7 ist zudem in Damengrößen verfügbar. 

Plattform für Erfolg

Was für Pedale werden angeboten? Bei den überarbeiteten Modellen mit brandneuen Designs ist für jede Art von Fahrer etwas dabei. Es gibt eine SPD-Option auf SAINT-Niveau und drei Flat-Pedal-Optionen auf SAINT- und DEORE XT-Niveau. Alle wurden für perfekte Passgenauigkeit entwickelt und bieten eine optimale Pedalverbindung mit den Gravity- und All-Mountain-Schuhen von SHIMANO.

PD-M820

Der PD-M820 auf SAINT-Niveau ist die eine Hälfte der fortschrittlichsten Pedale von SHIMANO für Downhill sowie Enduro und liefert Höchstleistungen, was Fahrradsteuerung, Kontakt, Halt und Strapazierfähigkeit angeht – mit SPD-Effizienz sowie -Stabilität. Sein breiter Aluminiumkörper ist perfekt auf den AM901-Schuh abgestimmt und bietet eine sehr solide Schnittstelle zwischen Pedal und Schuh. 

„Die Pedale sind bombensicher. Die Füße werden dank der großen Plattform hervorragend unterstützt und fühlen sich wirklich gut verbunden mit den Pedalen an.“

„Ich habe das flache Pedal PD-M828 mit dem Flat-Pedal-Schuh GR900 getestet, und ich bin sehr zufrieden damit“, stellte Thomas Vanderham fest. „Die Pedale sind bombensicher. Die Füße werden dank der großen Plattform hervorragend unterstützt und fühlen sich wirklich gut verbunden mit den Pedalen an. Sie haben alle meine Tests bestanden und werden dem Namen SAINT wahrlich gerecht.“

Der doppelseitige, langlebige Pedalkörper aus Aluminium schützt den SPD-Mechanismus vor Stößen, während das Low-Profile-Design den Sohlenabstand und das Gewicht (546 g) reduziert. Vier einstellbare Stifte pro Seite bieten Halt, wenn Sie nicht eingeklickt sind.

PD-M828

Das robuste und haltbare PD-M828 auf SAINT-Niveau ist ein achtseitiges gewölbtes Plattformpedal, das hervorragenden Halt und ausgezeichnete Unterstützung liefert. Zwölf Edelstahlstifte pro Seite (optional 3 mm oder 5 mm) bieten aggressiven Downhill-Fahrern oder Freeridern die ideale Balance aus Verbindung mit dem Bike und Pedalstabilität mit der besten Kombination aus Gewicht und Strapazierfähigkeit unter allen Fahrbedingungen.

PD-M8040

Das PD-M8040 auf DEORE XT-Niveau wird in den Ausführungen klein-bis-mittelgroß (empfohlene Schuhgröße 36–44) oder mittelgroß-bis-groß (empfohlene Schuhgröße 43–48) für perfekte Unterstützung und vom Fahrer optimierte Performance angeboten. Mit zehn Stiften auf jeder Seite und einem leicht gewölbten Design für Komfort und Effizienz bieten dieses Trail- und Enduro-Pedal die legendäre Gelände-Performance, die mit DEORE XT assoziiert wird. Optional mit 3- oder 5-mm-Stiften erhältlich. Gewicht: 460 g (S/M) oder 503g (M/L). 

PD-GR500

Außerdem baut das PD-GR500 auf dem hervorragenden Ruf seines Vorgängers PD-MX80 als strapazierfähiges Flat Pedal der Marke SHIMANO für Trail- und All-Mountain-Fahrten auf Einsteigerlevel auf. Das PD-500 besitzt höhenverstellbare Stifte sowie Chromoly-Achsen mit wartungsarmen, gedichteten Cartridge-Lagern und wird in Schwarz oder Silber angeboten (Gewicht: 533 g).

Die Pedale PD-M820, PD-M828 und M8040 sind ab November erhältlich. Das GR500 ist ab August verfügbar.

Verwandte Artikel