BZurück zur Übersicht

UCI-Straßen-Weltmeisterschaften 2017 mit Shimano

Lesen Sie alles über die UCI-Straßen-Weltmeisterschaften 2017. Verfolgen Sie die Shimano Fahrer bei ihrem Kampf um die begehrten Regenbogentrikots.

UCI-STRASSEN-WELTMEISTERSCHAFTEN 2017

Die 90. Austragung der UCI-Straßen-Weltmeisterschaften beginnt am Sonntag, dem 17. September. Sie findet im malerischen Ort Bergen in Norwegen statt und belohnt Fahrer wie Zuschauer mit fantastischen Küstenlandschaften, Bergpanoramen, Fjorden und vielem mehr. 


 

Mannschaftszeitfahren

17. September  ●  Das Mannschaftszeitfahren führt die Männer- und Frauenteams über den gleichen 42,5 km langen Kurs. Die Fahrer starten von der Inselgruppe Askøy, anschließend führt die Strecke einen beeindruckenden Fjord entlang und schließlich über die berühmte Hängebrücke von Askøy, die bei einer Gesamtlänge von 1 km eine freie Spannweite von 850 m hat. 

Nach der Brückenüberquerung müssen die Fahrer zwei Steigungen überwinden, bevor sie ins Ziel einfahren. Die erste hat eine Länge von 600 m und 10 % durchschnittliche Steigung. Die zweite führt den Birkelundsbakken hinauf. Sie hat eine Länge von 1,5 km und 7,2 % durchschnittliche Steigung, dabei jedoch steile Steigungsspitzen mit 16 %, die die Beine zum Brennen bringen werden. Unmittelbar vor dem Ziel wartet noch eine kräftezehrende, 600 Meter lange Kopfsteinpflasterpassage. 

Als Favoriten im Kampf um den ersten Platz gelten erneut die Teams Quick-Step Floors und BMC. Auch mit dem Team Sky ist zu rechnen, da es dieses Rennen mit besonderem Ehrgeiz angehen wird.  

Die Startliste der Mannschaften finden Sie hier.

Einzelzeitfahren

Dienstag, 19. September  ●  Die Elite-Frauen fahren ihr Rennen gegen die Uhr auf einem 21,1 km langen Kurs mit Start und Ziel in der Region Bergen. Die anspruchsvolle Steigung am Birkelundsbakken mit bis zu 16 % Steigung erwartet die Fahrerinnen ebenso auf jeder Runde wie die 600 Meter Kopfsteinpflaster.  

Mittwoch, 20. September  ●  Die Elite-Männer treten auf einem 31 km langen Kurs mit 592 Höhenmetern an. Das Rennen geht auf den letzten 3,4 Kilometern in die entscheidende Phase, wo die Fahrer der Anstieg auf den Fløyberg mit 9,1% durchschnittlicher Steigung erwartet. Der Kurs dürfte ganz nach dem Geschmack des Giro-Siegers Tom Dumoulin sein. Aus diesem Grund gilt er auch als Top-Favorit, jedoch muss er sich gegen niemand Geringeren als Chris Froome durchsetzen. Dessen Erfolgshunger ist trotz seines historischen Doppelsiegs bei der Tour und der Vuelta noch nicht gestillt.

Straßenrennen

Samstag, 23. September  ●  Die Elite-Frauen fahren 8 Runden eines 19,1 km langen Rundkurses, also insgesamt eine Strecke von 152,8 km. Der meist wellige Kurs hat eine entscheidende Steigung auf den „Lachshügel“ mit 1,5 km Länge und 6,5 % durchschnittlicher Steigung. Die anschließende Abfahrt ist technisch anspruchsvoll und eignet sich ideal als Startpunkt für Ausreißer.  

Sonntag, 24. September  ●  Die Elite-Männer fahren zunächst über eine 40 km lange flache bis mäßig gewellte Strecke und gelangen dann auf den 19,1 km langen Rundkurs, auf dem sie 11 Runden zurücklegen, sodass insgesamt 267,5 km gefahren werden. Der Rundkurs gleicht dem der Frauen und beinhaltet ebenfalls den „Lachshügel“-Anstieg über 1,5 km mit 6,5 % durchschnittlicher Steigung. Wird Peter Sagan seinen dritten Weltmeistertitel in Folge erringen? Das wäre eine einzigartige Leistung, die noch keinem Radsportler vor ihm gelungen ist.

Vollständige Veranstaltungsübersicht

 

17. September

12:05-13:55    Mannschaftszeitfahren Frauen | 42,5 km
15:35-17:25    Mannschaftszeitfahren Männer | 42,5 km

18. September

10:35-11:50    Einzelzeitfahren Juniorinnen | 16,1 km
13:05-17:35    Einzelzeitfahren Männer U 23 | 37,2 km

19. September

11:35-13:30    Einzelzeitfahren Junioren | 21,1 km
15:55-17:15    Einzelzeitfahren Elite Frauen | 21,1 km

20. September

13:05-17:45    Einzelzeitfahren Elite Männer | 31 km

22. September

10:05-12:15    Straßenrennen Juniorinnen | 76,4 km (4 Runden)
13:15-17:35    Straßenrennen Männer U 23 | 191,0 km (10 Runden)

23. September

09:30-12:45    Straßenrennen Junioren | 133,8 km (4 Runden)
13:15-17:15    Straßenrennen Elite Frauen | 152,8 km (8 Runden)

24. September

10:05-16:50    Straßenrennen Elite Männer | 267,5 km (11 Runden)

Treffen Sie uns am Shimano Truck

Besuchen Sie uns am blauen Shimano Truck und sprechen Sie mit uns, machen Sie ein Souvenirfoto mit Ihnen und Ihren Freunden oder probieren Sie die neuen Dura-Ace und Ultegra Komponentengruppen aus. Wir haben auch einige kleine Geschenke auf Lager, unter anderem unsere blauen Shimano Regencapes, falls es Schauer geben sollte. 

VON SHIMANO GESPONSERTE TEAMS & FAHRER

Wir sind stolz darauf, jeden SHIMANO-Fahrer zu unterstützen, vom Radtouristen bis zum Top-Profifahrer - und zwar bei jedem Pedaltritt. Bei den UCI Straßenweltmeisterschaften repräsentieren unsere Männer und Frauen nicht nur ihre jeweiligen Länder, sondern stehen auch für unsere harte Arbeit daran, sie bestmöglich auf den Sieg vorzubereiten. 

Entdecken Sie hier die von Shimano 2017 gesponserten Mannschaften und Fahrer.

Verwandte Artikel