BZurück zur Übersicht

Technik: Fakten und Zahlen rund um den 100. Giro d’Italia

Eine Woche nach dem Start des Giro d’Italia beschäftigen wir uns heute mit der Technik, die von den Teams bei einer Grand Tour genutzt wird. Wir haben unsere gesponserten Teams besucht, um Ihnen einen Überblick der Komponenten zu geben, mit denen sie fahren. Scrollen Sie nach unten, um Eindrücke von unseren besten Produkten in Verbindung mit interessanten Fakten und Zahlen der gesponserten Teams zu bekommen.

Räder

Ein Team bringt insgesamt 50 Räder zu einer Grand Tour. Die neun Fahrer des Teams haben mindestens zwei komplett ausgestattete Renräder. Eines, das sie im Rennen benutzen, und ein anderes, das auf dem Dach des Team-Autos transportiert wird. Neben den Rennrädern besitzt jeder Fahrer auch zwei Zeitfahrmaschinen. Davon ist wieder ein Rad für das Rennen, und ein anderes auf dem Team-Auto als Reserve. Neben den Rädern werden zusätzlich noch Ersatzrahmen im Auto transportiert.

Reifensätze

Bei so vielen Rädern brauchen die Teams und die Fahrer eine große Menge an Reifen. Die Teams bringen zu jedem Rennen ungefähr 70 Reifensätze. Während jeder Etappe befördern die Team-Autos bis zu zehn Reifensätze. 

Die Fahrer bevorzugen es, mit einem Reifendruck von 7 (101psi) bis 10 Bar (145psi) zu fahren. Das wird individuell entschieden, hängt aber auch vom Wetter ab.

Wasserflaschen werden nicht nur zum Trinken benutzt. Die Mechaniker nutzen sie, um die Felge mit zwei Schichten Kleber vorzubereiten, bevor sie den Reifen anbringen.

Kassetten

Die Teams verfügen insgesamt über 160 Kassetten – das sind über 17 Stück pro Fahrer! Neben den vollausgestatteten Rädern und Reifensätzen halten sie eine Anzahl an 11-32er Kassetten speziell für Berganstiege bereit.

Ketten

Bei einer Grand Tour werden pro Team etwa 200 Ketten benutzt. Für Bergetappen wechseln die Teams die Kassette (11-30T Kassette), also müssen die Mechaniker auch die Kette austauschen um sicher zu gehen, dass die Kettenlänge und die Spannung passt.

Schuhe

Jeder gesponserte Fahrer besitzt drei Paar Schuhe für eine Grand Tour. Ohne Zwischenfälle oder Beschädigungen nutzen die meisten Fahrer jedoch nur eines der drei Paare.

Für weitere Informationen über Shimano beim Giro d'Italia, ein Auge auf unserenInstagramTwitter and Facebook -Seiten. 

Verwandte Artikel