Share

BZurück zur Übersicht

mit 105 r7000 erhalten sie mehr für ihr geld

Nicht nur die Zeit heute, die mir bereits sagt, dass ich Gefahr laufe, meine heutige Fahrt zu verpassen, sondern auch meine innere Uhr, die mir sagt, dass die Zeiten für Elite-Wettbewerbe immer schwieriger werden. Weiterhin habe ich irgendwann festgestellt, dass ich mehr von meinen Fahrten erwarte, als dass ich mich für einen kurzen Augenblick des Ruhmes erschöpfe.

Sicherlich setze ich manchmal mein Game-Face auf und gebe alles, aber manchmal zieht es mich auch in die Berge, wo ich steile Anstiege bewältige und rasante Abfahrten genieße. Manchmal ist es mir aber auch genug, meine 15 km lange Pendelstrecke von und zur Arbeit zu absolvieren. Eines ist jedoch sicher: Bei dem Zeitdruck, der heutzutage auf mir lastet, brauche ich ein Fahrrad mit einer Komponentengruppe, das all dies bewältigen kann.

Hier kommt die neue Shimano 105 R700-Serie ins Spiel. Sie kommt mit ihrem schnittigen Äußeren und der Hochleistungs-Schnellschaltung von Dura-Ace und Ultegra, bietet jedoch gewisse Extras, die sie zu der vielseitigsten Komponentengruppe im Shimano-Rennradsortiment macht.

Zunächst einmal liefert die Hochleistungs-Scheibenbremse 105 viel mehr Bremskraft und Kontrolle als die vorherige 105, während ihre Griffweiteneinstellung dafür sorgt, dass Sie Ihren Schalthebel für optimalen Komfort persönlich anpassen können. Der Scheibenbremshebel 105 für kleinere Hände sorgt jedoch dafür, dass ich in einigen Jahren dieses Fahrrad an meine Kinder weitergeben kann – und wir müssen schließlich alle unsere nächsten Upgrade irgendwie rechtfertigen, nicht wahr?!

Ich bin jemand, der gerne Wartungen selbst vornimmt, und ich liebe die Tatsache, dass kleinste Einstellungen am Umwerfer mit der 2-mm-Schraube gemacht werden können; somit brauche ich die Kabelzugeinstellung nicht mehr. Außerdem ist das Design des Schaltwerks im Einklang mit dem SHIMANO SHADOW RD-Design mehr unter der Kassette und der Kettenstrebe versteckt, was die Wahrscheinlichkeit verringert, es zu degustieren. Verschiedene Antriebsoptionen wie die neue, kompakte Kurbelgarnitur 52-36T und die Kassette 11-30 oder 11-34 erlauben mir, jeden Anstieg zu Hause oder im Ausland in Angriff zu nehmen.

Was mir jedoch am meisten gefällt, ist das Wissen, dass ich mit geringem Aufwand jedes Terrain überall und auf jede Weise fahren kann. Und somit ruft die Uhr von heute immer noch nach mir. Zeit für einen Ride!

Produktbilder

 

Verwandte Artikel