BZurück zur Übersicht

Tiagra 4700, Ihr perfekter Partner

Stellen Sie sich vor: Der Sommer steht vor der Tür. Das Wetter wird wärmer. Die Regentage sind vorbei, und nur eine gelegentliche Brise erinnert Sie an das unfreundliche Wetter im April.

Sie stehen zeitig auf, steigen auf Ihr Rad und fahren in Richtung Berge. Es herrscht noch kein Verkehr, und die Straße gehört Ihnen allein. So weit so gut. Die erste leichte Steigung meistern Sie problemlos. Dann wird es steiler. Sie schalten in einen niedrigeren Gang und hören ein Geräusch, das Sie nicht hören wollten. Plötzlich können Sie kaum noch in die Pedale treten. Sie kommen kaum vorwärts. Sie halten an.

Nach der Fahrt am Morgen steht fest: Sie brauchen etwas Neues und zwar schnell. Wie viele andere haben Sie zu lange gewartet, aufgrund eines kleinen Problems, das Budget heißt. Andererseits wollen Sie diesmal unbedingt eine Gruppe, die Sie nicht im Stich lässt. Eine, die immer funktioniert, bei Regen und Sonnenschein, bergauf und bergab.

Nicht nur für Einsteiger

Wir haben gute Neuigkeiten für Sie: Das Warten hat ein Ende. Die neue Tiagra 4700 legt mit ihrer Qualität die Messlatte im Einsteigerbereich unübertroffen hoch. Wir möchten Ihnen ein kleines Geheimnis verraten: Von Einsteigerniveau kann bei der Tiagra 4700 nur mit Blick auf eines die Rede sein: ihren günstigen Preis. Diese von Profis inspirierte Generation übernimmt Schlüsseltechnologien von ihren großen Schwestern, der 105, ULTEGRA und DURA-ACE.

Zuallererst: Der umgearbeitete Tiagra-Antrieb ist zuverlässig, beständig und wartungsarm. Die 10-fach-Gruppe ist mit einer Kassette mit bis zu 34 Zähnen kompatibel, was Bergtouren erleichtert. Gangwechsel sind präzise und praktisch mühelos – genau, was Sie heute Morgen gebraucht hätten.

Sie werden die interne Zugverlegung bemerken. Der schlanke und kompakte Griff sorgt für leichte Erreichbarkeit des Brems- und Schalthebels aus der Bremsgriff-Position. Diese Generation der Tiagra verzichtet auf Spielereien und setzt auf exklusiven Komfort sowie einfache Bedienbarkeit. Zudem wurde die Sicherheit mit 30 % mehr Bremskraft verbessert.

Optionen für alle

Egal, ob Sie Ihr Rad nutzen, um sich fit zu halten, Touren zu fahren oder zur Arbeit zu gelangen: die Tiagra 4700 bietet vielfältige Möglichkeiten. Sie verfügt sowohl über eine Rennradlenker- als auch eine Flachlenker-Option mit kompatiblen Hebeln. Neben der Standard-Übersetzung mit 52-36 Zähnen und der Kompaktübersetzung mit 50-34 Zähnen mit austauschbaren Kettenblattkombinationen ist die Tiagra 4700 auch als 3-fach-Version (50/39/30 Zähne) erhältlich. Wenn Sie es also mit frischen Küstenwinden oder hügligen Landstraßen aufnehmen möchten, ist die Tiagra Ihr perfekter Partner.

Die meteorgraue Tiagra kommt in frischer und schnittiger Optik daher. Zum ersten Mal ist sie mit der ansprechend gestalteten vierarmigen Kurbel ausgestattet, die für die gehobeneren, rennerprobten Gruppen verwendet wird. Die ergonomische und professionelle Gestaltung der Schalthebel erinnert ebenfalls an die Geschwister aus den höheren Preisklassen.

Die Tiagra 4700 kommt im Juni 2015 rechtzeitig zum Beginn der sonnigen Jahreszeit in die Läden.